Der Citroen C-Zero
   


Mit dem Citroen C-Zero durfte ich auf der eCarTec-Messe in München ein paar Runden drehen. Das Auto war eines der ersten Elektroautos, die aktuell auf dem Markt sind. Den Citroen C-Zero gibt es zusammen mit seinen fast baugleichen Geschwistern Mitsubishi iMiEV und Peugeot iOn schon seit Ende 2010. Und das merkt man auch: Sowohl optisch, als auch austattungstechnisch ist der kleine Stadtflitzer nicht mehr ganz uptodate. Er beschleunigt zwar ordentlich, von Zoe und Leaf ist man heute jedoch etwas anderes gewohnt. Wäre der Anschaffungspreis von 29.400 Euro nicht so hoch, würde sich der C-Zero optimal als Zweitwagen oder als Stadtauto eignen.