mein Blog über Elektroautos
Mit deinem E-Auto auf große Fahrt?
von Dorian Schädler,  21. Juli 2017
Hallo E-Auto-Fahrer!
Hast du Lust, mit deinem E-Auto mal über den Tellerrand hinauszufahren (oder so ähnlich)? Möchtest du mal sehen, wie weit man mit einem Elektroauto kommt, ohne stundenlang im Voraus Ladestopps planen zu müssen? Zusammen mit anderen Elektroauto-Fahrern und erfahrenen E-Auto-Pionieren hast du nun die Möglichkeit die Langstreckentauglichkeit deines Elektroautos bei einer mehrtägigen Ausfahrt mit zahlreichen interessanten Zielen kennenzulernen und dich mit anderen Fahrern auszutauschen.
Die Interessensgemeinschaft zur Förderung der Elektromobilität Unterallgäu - kurz IFEU - veranstaltet für Mitglieder und Interessierte E-Autofahrer vom 28. September bis 2. Oktober 2017 eine Tour über die Alpen bis nach Venedig und zurück.

Route: über Südtirol an den Gardasee und weiter nach Venedig. Rückfahrt entlang der slowenischen Grenze über Villach, Salzburg und München.
Entfernung: 1250 km

Ziele:
- italienische E-Motorrad-Schmiede Energica in Modena
- evtl. Werksführung beim italienischen Elektroautobauer Tazzari
- Adriaküste und Venedig
- Wasserkraftwerk Villach am Wörthsee mit Führung
- Salzburg / Berchtesgadener Land / Chiemsee

Dauer: 4 Übernachtungen

Wir versuchen günstige Übernachtungsmöglichkeiten zu finden. Übernachtungen kann jeder selbst buchen, nach Möglichkeit im gleichen Haus/Ort, die Ziele und Führungen werden für alle von Thorsten und Dorian organisiert.
Mit dieser Tour möchten wir zeigen, dass auch längere Strecken mit einem Elektroauto absolviert werden können und die Mitglieder der IFEU ermutigen, mit ihren Elektroautos den Umkreis ihrer sicheren Ladestation zuhause zu verlassen und mithilfe öffentlicher Ladeinfrastruktur auch andere Länder elektrisch zu erreichen. Wir würden uns freuen wenn möglichst viele unterschiedliche Fahrzeugmodelle (Praxisreichweite mind. 100 km) dabei sind.
Jeder Teilnehmer erhält bei Fahrtbeginn eine Auflistung der Ladesäulen entlang der Route. Viele Ladesäulen können kostenlos genutzt werden, für einige Ladesäulen fallen Kosten an. Wir fahren große Strecken über Landstraßen, in Österreich und Italien ist eine Mautgebühr dennoch nicht unumgänglich.

Wenn dein Interesse an dieser Tour nun geweckt ist, melde dich bitte bis spätestens 18. August bei mir unter info(at)dorian-schaedler.de oder über die Kommentar-Funktion dieser Webseite!